Wittener sind zur Kranzniederlegung eingeladen


H1-Bild: Stadt Witten

(jk) Die Stadt Witten, die Deutsch-Israelische Gesellschaft und der Freundeskreis der Israelfahrer rufen die Wittenerinnen und Wittener auf, am kommenden Donnerstag (27.1.) an der Kranzniederlegung anlässlich des Holocaust-Gedenktages teilzunehmen. Wittens Bürgermeisterin Sonja Leidemann, der Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft Witten in der Deutsch-Israelischen Gesellschaft, Klaus Lohmann, und der Vorsitzende des Freundeskreises der Israelfahrer, Karlheinz Dressel, werden um 11 Uhr einen Kranz am ehemaligen KZ-Außenlager Buchenwald an der Immermannstraße in Annen niederlegen und der Opfer des Nazi-Regimes still gedenken.

Der Holocaust-Gedenktag erinnert an die über sechs Millionen Opfer des nationalsozialistischen Völkermordes. 1996 erklärte der damalige Bundespräsident Roman Herzog den 27. Januar zum nationalen Gedenktag für die Opfer des Nationalsozialismus. An öffentlichen Gebäuden werden die Flaggen an diesem Tag auf Halbmast gesetzt.

Der 27. Januar 1945 war der Tag der Befreiung von Auschwitz. Das größte nationalsozialistische Konzentrations- und Vernichtungslager gilt im internationalen Sprachgebrauch als Synonym für Unmenschlichkeit und die Katastrophe (Shoah) in der Menschheitsgeschichte. Großbritannien erklärte im Jahr 2000 den 27. Januar offiziell zum Holocaust-Gedenktag und zum Gedenktag für alle Völkermorde in der Welt. 2005 hat die UNO den 27. Januar offiziell zum Holocaust-Gedenktag erklärt, verbunden mit einer Resolution, in der alle Mitgliedsstaaten aufgerufen werden, an diesem Tag an den Judenmord zu erinnern. In Israel wurde der „Jom haShoah“ schon 1959 (am 27. Nisan) zum Gesetz erhoben.

Die Stadt Witten und die Deutsch-Israelische Gesellschaft begehen den Holocaust-Gedenktag seit 1998 mit verschiedenen Kooperationspartnern, meist unter der Federführung des Wittener Stadtarchivs.

Advertisements
Kategorien: ENneu - Von Ennepe und Ruhr, Witten | Hinterlasse einen Kommentar

Beitragsnavigation

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: