Schwelm: Metallstifte sichern Rathausdecken


(red) Nachdem im November des vergangenen Jahres in einem Büro des Schwelmer Rathauses in der Hauptstraße 14 eine Unterdecke heruntergestürzt war, war das komplette Gebäude untersucht worden. Das Ergebnis: 38 Büros und alle drei Flure weisen dieselbe Konstruktion der Unterdecken auf.

Als das Gebäude in der Nachkriegszeit errichtet wurde, war nach damals nicht unüblicher Bauweise unter die Betondecke noch eine Konstruktion aus Schilf, Lattenrosten und Gips gesetzt worden. Dieser Materialmix drohte nun zu ermüden und nachzugeben. In vielen Büros und auf dem oberen Flur waren daher Stützen gesetzt worden.

Diese werden bald entfernt werden können. In Absprache mit dem Gutachter hat das Immobilienmanagement der Stadt eine zuverlässige, kostengünstige und ästhetische Lösung entwickelt, um die Unterdecken dauerhaft zu sichern. So werden Metallstifte durch die Unterdecke in die Betondecke getrieben. Am oberen Ende spreizen sie sich auf Gegendruck wie ein Dübel und sorgen damit für eine perfekte Verankerung.

Die Arbeiten, für die rund 750 Löcher gebohrt werden müssen, beginnen am Freitag, dem 21. Januar. Gleich mehrere Firmen sind gleichzeitig auch am Samstag aktiv, um den größten Teil der Maßnahme bis Wochenbeginn durchgeführt zu haben.

Advertisements
Kategorien: ENneu - Von Ennepe und Ruhr, Schwelm | Hinterlasse einen Kommentar

Beitragsnavigation

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: