Meier, Müller, Schulz oder nie wieder einsam


H1-Bild: Veranstalter

(jk) Am kommenden Freitag, 28. Januar 2011, zeigt das „Bremer Tourneetheater um 19.30 Uhr die Komödie „Meier, Müller Schulz oder nie wieder einsam“ von Marc Becker im Wittener Saalbau. Die „Dreiecksgeschichte der ganz besonderen Art“ ist voll von absurder Komik.

Karten gibt es ab 17,50 Euro plus Gebühren an der Saalbaukasse in der Bergerstraße 25 und beim Tourist & Ticketservice des Wittener Stadtmarketings am Rathausplatz. Telefonische Reservierungen sind unter den Rufnummern (02302) 581 2441 und (02302) 12233 möglich. Ermäßigungsberechtigte erhalten einen Nachlass von 50 Prozent. Schüler und Studenten zahlen an der Abendkasse sogar nur fünf Euro.

Zum Inhalt: Herr Meier lebt allein in einer Einzimmerwohnung und anscheinend ist auch alles ganz wunderbar, Durchschnitt eben. Doch irgendetwas fehlt ihm, und um der Einsamkeit zu entfliehen, nimmt er eines Tages Herrn Schulz als Geisel – eine doch sehr fragliche Art, sich Gesellschaft zu verschaffen. Als dann die Nachbarin Frau Müller plötzlich hereinschneit und sich nicht abwimmeln lässt, bringt sie Herrn Meier in Erklärungsnot, und Herr Schulz muss notgedrungen mitspielen. Es entspinnt sich eine kauzige und groteske Dreiecksgeschichte der ganz besonderen Art, voll von absurder Komik und eigensinniger Verbalakrobatik. Auf die Besucher wartet ein kurzweiliger Theaterabend.

Advertisements
Kategorien: ENneu - Von Ennepe und Ruhr, Kunst & Kultur, Witten | Hinterlasse einen Kommentar

Beitragsnavigation

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: