Neuwahlen des Hattinger Jugendparlamentes


Hattingen/Ruhr. Nach zweijähriger Amtszeit finden satzungsgemäß nach den Zwischenzeugnissen im Februar/März die Neuwahlen des Hattinger Jugendparlamentes an den weiterführenden Schulen Hattingens statt. Das Hattinger Jugendparlament ist die offizielle Jugendvertretung der Stadt Hattingen. Es setzt sich aus in Hattingen wohnhaften Jugendlichen zwischen 12 und 18 Jahren zusammen, die sich aktiv ins politische Geschehen einbringen und sich für die Interssen von Hattinger Kindern und Jugendlichen einsetzen wollen.

Bei regelmäßigen Aktionstreffen planen die gewählten Vertreterinnen und Vertreter verschiedenartige Veranstaltungen, Spiel- und Freizeitflächen und Projekte, die das Leben für den Nachwuchs in Hattingen attraktiver machen. Bei den offiziellen Sitzungen im Hattinger Rathaus wird das Jugendparlament von der Bürgermeisterin, der Jugenddezernentin, der Vorsitzenden des Jugendhilfeausschusses sowie dem Leiter des Fachbereiches für Jugend, Schule und Sport beraten. Mit den dort gefassten Beschlüssen werden die Themen der Jugendlichen auf den politischen Weg gebracht und auf die Tagesordnungen der jeweiligen Fachausschüsse der erwachsenen Politikerinnen und Politiker gesetzt.

Rückblickend hat das Hattinger Jugendparlament verschiedenen Veranstaltungen angeboten beziehungsweise mitgestaltet. Zudem wurden vom Jugendparlament mehrere Spielflächen mitgeplant und der Bau der Skateboardanlage am Leinpfad, die Schaffung von Proberäumen im Bunker Mörikestraße sowie die Bereitstellung von legalen Graffitiflächen auf den politischen Weg gebracht. Erst im vergangenen Jahr wurde die Hattinger Dirtbikeanlage im Henrichspark eingeweiht, die ebenfalls auf die Initiative des Hattinger Jugendparlamentes zurückgeht.

Jugendliche, die für das sechste Hattinger Jugendparlament kandidieren wollen, erfahren in ihren Schulsekretariaten den jeweiligen Wahlkoordinator der Schule. Zudem führt der Fachbereich Jugend, Schule und Sport in Kooperation mit den Schulleitungen auch schulinterne Infoveranstaltungen zur Arbeit des Jugendparlamentes durch.

An jeder weiterführenden Schule Hattingens können drei Vertreterinnen beziehungsweise Vertreter ins Jugendparlament gewählt werden. Zwei weitere Mandate gibt es für Jugendliche, die zwar in Hattingen wohnen, aber Schulen benachbarter Städte besuchen. Diese zwei Kandidaten werden am 2. März 2011 ab 18 Uhr im Haus der Jugend, Bahnhofstraße 31 b gewählt.

Weitere Informationen zum Jugendparlament gibt es beim Fachbereich Jugend, Schule und Sport, Olaf Jacksteit, Bahnhofstraße 48, Zimmer 208 beziehungsweise unter der Telefonnummer (02324) 204-4222.

Advertisements
Kategorien: Aus der Stadtverwaltung, Kommunalpolitik | Hinterlasse einen Kommentar

Beitragsnavigation

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: