B226: Baumläufer bei Witten im Einsatz


(straßen.nrw). Am kommenden Sonntagmorgen, 13. Februar 2011, beginnen die Vorbereitungen für die Fällung von drei so genannten Gefahrenbäumen im Bereich der Bochumer Straße (B226) bei Witten. Eine 80 Jahre alte Linde und zwei 70 jährige Bergahorne müssen aus Gründen der Verkehrssicherheit gefällt werden, weil die Bäume vom sogenannten Brandkrustenpilz befallen sind.

Die Landschaftsbauer rücken mit schwerem Gerät, einem 30 Meter hohen Autokran, an. Ein Mitarbeiter, der „Baumläufer“, steigt in den 25 Meter hohen Baum um ein Lastenseil des Krans in der Baumkrone zu befestigen. Danach wird abwärts geklettert. Nun wird das eingehängte Kronenteil abgesägt und der Kran befördert das Holz nach unten. Auf sicherem Boden werden die Seitenäste abgesägt und das Stammholz in einem Container zum Abtransport gelagert.

Im Bereich der Fällarbeiten verlaufen Oberleitungen der Bogestra sowie Stromleitungen der Stadtwerke Witten. Die Freileitungen der Stadtwerke werden abgehängt, die Leitungen der Bogestra bleiben in luftiger Höhe, werden aber von der Stromversorgung getrennt. Die Straßenbahnverbindung wird durch einen Bustransfer während der Bauarbeiten ersetzt.

In Fahrtrichtung Witten wird eine Fahrspur auf einer Länge von 200 Metern gesperrt. Der Verkehr wird mittels einer Baustellenampel an der Baustelle vorbeigeführt. Die Kosten der Maßnahme betragen nach Angaben der Straßen.NRW-Regionalniederlassung Ruhr 4.500 € an.

Advertisements
Kategorien: ENneu - Von Ennepe und Ruhr, Witten | Hinterlasse einen Kommentar

Beitragsnavigation

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: