Tipp des Tages: Lemmer liest Heine


(red) Es ist wohl eine der letzten Veranstaltungen, die in der 25jährigen Geschichte von der Kubischu durchgeführt wird: Am heutigen Donnerstag, 17. Februar 2011, wirft zum 155. Todestag von Heinrich Heine der Hattinger Autor Hellmut Lemmer einen Blick auf Leben und Werk des deutschen Dichters. Sandra Reekers singt und spielt dazu Heine- Vertonungen.

Heine schrieb anrührende Lyrik, er war Journalist und Reiseschriftsteller, er war Satiriker und Polemiker, er war der „letzte Dichter der Romantik“ und gleichzeitig ihr Überwinder. Wie kaum ein Zweiter war er neben romantischen Gefühlen auch voller Sarkasmus und Ironie. In Deutschland wurde die Arbeit des jungen Heine als Autor und Redakteur mehr und mehr wahrgenommen, aber von der Zensur immer stärker mit Verboten belegt.

Wie reagierte Heine? Er emigrierte 1831 nach Paris, wo er sich aber immer nach Deutschland sehnte. Er wurde zum politischen Dichter. So sehen wir zwei Seite dieses großen Dichters, dessen Werke die Nazis verbrennen ließen. Sein Gedicht von der Loreley erschien damals in den Lesebüchern mit dem Zusatz „Verfasser unbekannt“. Was ist er nun? Verträumter Poet oder Vaterlandsverräter, romantischer Schwärmer oder Revolutionär? Warum hat man es sich in Deutschland so schwer mit ihm getan?

Die Lesung im Stadtmuseum Hattingen in Blankenstein beginnt um 19 Uhr. Eintritt: 5, ermäßigt 3 Euro. Der Abend wird veranstaltet von der Kulturinitiative Hattingen Ruhr und dem Förderverein des Stadtmuseums.

Advertisements
Kategorien: Veranstaltungen | Hinterlasse einen Kommentar

Beitragsnavigation

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: