Der Wald in Welper wird durchforstet


Hattingen/Ruhr. Kranke Bäume mit Rissen oder faulen Stellen, sogenannte Gefahrenbäume, werden jetzt von den Gärtner der Stadt entfernt. Ab dem 22. Februar 2011 rücken die Mitarbeiter der Abteilung Grünflächen mit Kettensägen an. Sie durchforsten Weg, der vom Parkplatz der Gesamtschule Hattingen an der Marxstraße zur Bildungsstätte Neues Alter und der Jugendbildungsstätte in Welper führt.

Die Arbeiten werden voraussichtlich drei Tage dauern. Während der Zeit ist der Weg gesperrt und die Straßenlaternen leuchten nicht, da die Stromleitungen aus Sicherheitsgründen abgenommen werden. Ein Zugang ist über die Rathenaustraße möglich.

Advertisements
Kategorien: Aus der Stadtverwaltung | Hinterlasse einen Kommentar

Beitragsnavigation

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: