Frische Hattinger NachtSchnittchen wieder da


(red) Die Hattinger NachtSchnittchen sind wieder da! Am Montag, 4. April 2011, werden zum ersten Mal in diesem Jahr im Hednrichs von Helmut Sanftenschneider die NachtSchnittchen serviert. Ab 20 Uhr präsentiert der Comedian gemeinsam mit der Sparkasse Hattingen und dem LWL- Industriemuseum Henrichshütte Newcomer und Highlights der deutschen Comedy-Szene. Mit dabei sind die Künstler Dittmar Bachmann, Necip Tocoglu und Fred Ape.

Dittmar Bachmann ist in den Live-Shows des Quatsch Comedy Clubs regelmäßig zu sehen. Mit seinen Gesangs- und Tanzeinlagen sorgt Bachmann für viele Lacher. Flink, spontan und kein bisschen rücksichtsvoll: Dittmar Bachmann kennt bei seinem Programm „Gute Unterhaltung“ keine Hemmungen. Mit spontanen Einlagen muss man bei Bachmann rechnen. Charmant und gnadenlos bezieht er das Publikum in sein Programm ein.

Zum Thema Integration fällt Necip Tocoglu direkt sein letzter Urlaub ein: Bei der Zollkontrolle am Flughafen wird er vom Zollbeamten angesprochen. „Sie sind Moslem?“ Necip sieht sich schon in Guantanamo: Vollpension bis zur Rente, schicke orangefarbene Kluft und Fußkettchen. In seinem aktuellen Soloprogramm „Türkische Heimatgeschichten aus dem Westerwald“ vermischt er Biographisches mit skurrilen Alltäglichkeiten. Er spricht über ernste Themen, die er auf humorvolle Art und Weise vermittelt.

Fred Ape verzaubert seine Zuschauer mit Liedern und Geschichten über die Alltagserlebnisse, mal melancholisch, mal witzig oder auch kritisch philosophierend. Sie sind mal gedankenvoll, mal humoresk. Mit dem Gefühl für feine Zwischentöne und der gewissen Portion an Witz und Ironie begeistert Fred Ape sein Publikum. Von Kindheitserinnerungen bis hin zu bissiger Gesellschaftskritik – bei seinen Auftritten bewegt er seine Zuschauer.

Wortgewandt und musikalisch führt der Erfinder und Moderator Helmut Sanftenschneider das Publikum durch die Show. Wer einen lustigen und abwechslungsreichen Abend erleben will, sollte sich die mitreißenden NachtSchnittchen nicht entgehen lassen. Der Eintrittspreis beträgt 15 Euro bei freier Platzwahl und nur solange der Vorrat reicht. Die Karten sind im LWL Industriemuseum und in der Hauptstelle der Sparkasse Hattingen (Roonstraße 1) zu bekommen.

Advertisements
Kategorien: Unternehmen & Verkehr, Veranstaltungen | Hinterlasse einen Kommentar

Beitragsnavigation

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: