Grüne: Bahn frei für das Bildungsland NRW


(red) Der Landtag in Düsseldorf hat die Abschaffung der Studiengebühren in NRW beschlossen. Ab dem Wintersemester 2011/2012 wird es somit in Nordrhein-Westfalen keine Studiengebühren mehr geben.

Verena Schäffer, Landtagsabgeordnete aus dem Ennepe- Ruhr- Kreis, freut sich über die Abschaffung der Studiengebühren. „Es ist geschafft: Wir sind unserem Ziel mehr Bildungsgerechtigkeit zu schaffen, nun viel näher gekommen“, sagte die Wittenerin. Damit sei nicht nur einen Wahlversprechen eingelöst wurden. „Vor allem bedeutet es das endgültige Aus der Privat- vor- Staat- Politik der Schwarz- Gelben Vorgängerregierung. Damit ist eine wichtige Hürde auf dem Weg zum Bildungsland NRW aus dem Weg geräumt“, sagte die jüngste Abgeordnete des Landtags weiter. Das würde sich auch bei den Menschen im Ennepe- Ruhr- Kreis bemerkbar machen, wo viele an den benachbarten Unis in Wuppertal, Bochum oder Dortmund studierten.

Als Ausgleich zur Abschaffung der Studiengebühren stellt das Land NRW den Hochschulen rund 250 Mio. Euro zusätzlich zur Grundfinanzierung bereit. „Diese Mittel werden ausschließlich zur Verbesserung der Qualität von Studium und Lehre eingesetzt“, macht Schäffer in einer Presseaussendung klar und ergänzt: „Auch die Mitbestimmung der Studierenden bei der Verwendung der Mittel war uns von Anfang an ein wichtiges Anliegen.“ Deswegen werden die neu eingeführten Qualitätsverbesserungskommissionen zu mehr als der Hälfte aus Studierenden bestehen.

Advertisements
Kategorien: ENneu - Von Ennepe und Ruhr, Kommunalpolitik | Hinterlasse einen Kommentar

Beitragsnavigation

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: