AWO Reisedienst: Urlaub trotz Demenz!


H1-Bild: AWO Reisedienst EN

(red) Der Soziale Reisedienst der AWO hat ein spezielles Reiseangebot für dementiell veränderte Menschen mit ihren Angehörigen geschaffen. Das kombinierte Urlaubsangebot dient zunächst als Pilotprojekt, um einen Beitrag dafür zu leisten, die oftmals problematische Situation der Betreuer und Demenzkranken zu verbessern.

Konkret stehen zwei Termine (10.07. – 17.07. und 16.10. – 23.10.2011) im Haus Fernblick in Winterberg zur Auswahl, das sowohl räumlich als auch personell und konzeptionell über die besten Voraussetzungen verfügt, dort sowohl individuelle Betreuung und Pflege als auch ein vielfältiges Freizeit-, Gesprächs- und Unterhaltungsprogramm zu gewährleisten.

Laut AWO sorgen zusätzliche, freiwillige Betreuungshelfer und Reisebegleiter dafür, dass neben der gesicherten Betreuung der Demenzpatienten auch und vor allem den betroffenen Angehörigen eine echte Auszeit ermöglicht wird, um neue Kraft zu tanken, die über das Urlaubserlebnis hinaus ihren Bestand haben soll. Weitere Informationen und eine kostenloses Infoblatt zu diesem besonderen Angebot sind erhältlich bei der AWO-Hattingen/Sprockhövel 02339/ 916 139

Advertisements
Kategorien: ENneu - Von Ennepe und Ruhr | Hinterlasse einen Kommentar

Beitragsnavigation

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: