„Mit den Muth´gen will ich´s halten…“


(lwl). Um die Schriftstellerin, Journalistin und Frauenpolitikerin Louise Otto-Peters (1819 – 1895) geht es im nächsten Salon „Frauenbilder“, zu dem der Landschaftsverband Westfalen- Lippe (LWL) am Donnerstag, 31. März 2011, von 18 bis 20 Uhr in sein Industriemuseum Zeche Nachtigall in Witten einlädt.

Vorgestellt wird die Pionierin der deutschen Frauenbewegung von einem Mitglied der Louise Otto-Peters-Gesellschaft , der renommierten Publizistin und Wissenschaftlerin Florence Hervé aus Düsseldorf. Sie veröffentlicht seit Jahrzehnten in Deutschland und Frankreich Beiträge zur Frauenbewegung und anderen Themen.

Advertisements
Kategorien: ENneu - Von Ennepe und Ruhr, Witten | Hinterlasse einen Kommentar

Beitragsnavigation

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: