SPD: Diskussion über die Rente mit 67


(red) Ist die Rente mit 67 zeitgemäß? Dieser Frage wollen die beiden SPD-Bundestagsabgeordneten Christel Humme und René Röspel bei einer „Fraktion vor Ort“-Veranstaltung am Donnerstag, dem 10. März, ab 18Uhr im Restaurant „Mondolino“ am Saalbau in Witten, Bergerstraße 25, nachgehen. Als Referent wurde Anton Schaaf, Mitglied im Bundestags-Ausschuss für Arbeit und Soziales gewonnen.

Um Altersarmut zu vermeiden, sei ein Erwerbsleben in „guter Arbeit“ notwendig, schreiben die beiden Abgeordneten in ihrer Einladung. Auf die steigende Lebenserwartung und den Rückgang der Zahl der Erwerbstätigen müsse die Alterssicherung reagieren. Die positive Beschäftigungsentwicklung der letzten Jahre habe einen deutlichen Anstieg der Erwerbstätigkeit Älterer bewirkt, der sich auch in einem steigenden durchschnittlichen Rentenzugangsalter ausdrückt. Zu einer ehrlichen Bewertung gehöre allerdings die Erkenntnis, dass bei den Erwerbstätigen im rentennahen Alter von 60 bis unter 65 Jahren die sozialversicherungspflichtige Beschäftigung weiterhin zu wünschen übrig lasse, meinen Humme und Röspel. Deshalb seien die Voraussetzungen für den Einstieg in die Rente mit 67 im Jahr 2012 noch nicht gegeben.

Das Ziel der SPD-Bundestagsfraktion sei, dass ein nahtloser Übergang aus dem Erwerbsleben in eine abschlagsfreie Rente zur Regel wird. Das lasse sich aber nur erreichen, wenn die Arbeitsbedingungen verbessert und mehr flexible Übergänge in die Rente geschaffen werden. Möglichkeiten für solche „Wege zu alter(n)sgerechter Arbeit und armutsfreier Rente“ wird Anton Schaaf vorstellen. Interessierte sind anschließend herzlich eingeladen, mit den drei Abgeordneten zu diskutieren.

Advertisements
Kategorien: ENneu - Von Ennepe und Ruhr, Kommunalpolitik, Witten | Hinterlasse einen Kommentar

Beitragsnavigation

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: