VHS: Entwicklung des Neoliberalismus


Hattingen/Ruhr. Jahrzehntelang warben die Neoliberalen dafür, dass der Staat solle sich aus der Wirtschaft heraushalten solle. In der Finanzkrise aber wollten die neoliberalen Vorreiter, die internationalen Großbanken, vom Staat gerettet werden. Und der Staat tat es, mit verheerenden Folgen für Arbeitsplätze und Sozialsysteme. Zum Thema Entwicklung des Neoliberalismus bietet die vhs Hattingen am Dienstag, 15. März 2011 um 19.30 Uhr im Alten Rathaus eine Veranstaltung an.

Die Entwicklung geht weiter wie vor der Bankenrettung, nur schneller. Gehört etwa der Eingriff des Staates doch von Anfang an zur Gewinnsicherung der privaten Wirtschaft? Über diese und andere Fragestellungen geht es bei dem Vortrag des gelernten Literaturwissenschaftler und Journalisten Dr. Werner Rügemer. Rügemer war von 1975 bis 1989 Redakteur der pädagogischen Monatszeitschrift Demokratische Erziehung und arbeitet seit 1989 als freier Autor, Berater und Lehrbeauftragter an der Humanwissenschaftlichen Fakultät der Universität zu Köln. Anmeldungen bei der vhs sind nicht erforderlich. Der Eintritt ins Alte Rathaus kostet 4 Euro.

Advertisements
Kategorien: Aus der Stadtverwaltung, Volkshochschule | Hinterlasse einen Kommentar

Beitragsnavigation

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: