Familiennachmittag mit Ötzi im Stadtmuseum


H1-Bild: Archiv LRF/HAT

Hattingen/Ruhr. „Willkommen im Steinzeitatelier“, heißt es am Sonntag, den 13. März von 15 bis 18 Uhr beim Familiennachmittag im Stadtmuseum. Eine Anmeldung unter (02324) 68161- 0 ist erforderlich. Erwachsene zahlen 5 Euro, Kinder 3 Euro.

1991, also vor 20 Jahren, entdeckte ein Bergsteigerehepaar einen gefriergetrockneten Leichnam in den Ötztaler Alpen. Der Gletscher gab nach über 5000 Jahren die Leiche eines Mannes frei. Eine Sensation! Die Mumie liegt gut gekühlt und hinter dickem Glas geschützt im Bozener Museum, eine detailgetreu gefertigte Rekonstruktion des Gletschermannes ist noch bis zum 20. März im Stadtmuseum zu sehen.

Der Mann aus dem Eis, aufgrund des Fundortes von allen „Ötzi“ genannt, erzählt Geschichten aus dem Leben der Jungsteinzeit, die am kommenden Sonntag von Groß und Klein gemeinsam entdeckt werden können. Wie ernährten sich die jungsteinzeitlichen Menschen? Welche Jagdtechniken kannten sie? Wie stellten sie ihre Kleidung her? Und was machte Ötzi allein dort in den Alpen?

Antworten auf diese und weitere Fragen werden beim Rundgang durch die Ausstellung gefunden, bevor im Steinzeitatelier mit unterschiedlichen Materialien und Techniken auch gestalterisch die steinzeitliche Welt entdeckt werden kann. Ob Tiere, Höhlenmalerei oder selbstgefertigte Beutel: Mit Ton, Farbpigmenten und Leder ist vieles möglich.

Advertisements
Kategorien: Aus der Stadtverwaltung, Veranstaltungen | Hinterlasse einen Kommentar

Beitragsnavigation

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: