Tweety: Hattinger am Nürburgring erfolgreich


Das Golf 3 Kit Car „Tweety“ von Christof Degener und Lars Grobbink auf der legendären Nordschleife des Nürburgrings. H1-Foto: Marcus Becker

(red) Der Morgen des RCN Testtages am vergangenen Samstag war sehr kalt. Obwohl sich in den folgenden Stunden die Sonne am Nürburgring durchsetzen konnte und für Frühlingswetter in der Eifel sorgte, werden sich die Konkurrenten in der stark besetzten Klasse H3 zukünftig „warm anziehen müssen“: Tweety, das leuchtgelbe Golf 3 Kit Car vom Team Benninghofen Motorsport ist wieder am Start.

Nach der langen reparaturbedingten Zwangspause im vergangenen Jahr und dem einzigen – wenn auch erfolgreichen – Einsatz zum Saisonende, fieberten Christof Degener (Hattingen) und sein Cousin Lars Grobbink dem ersten Lauf zur Rundstrecken Challenge Nürburgring 2011 entgegen. Da war der RCN Testtag eine willkommene Abwechslung. Den ganzen Tag nutzten sie die Gelegenheit, den rund 230 PS starken Golf unter verschiedenen Bedingungen zu testen und letzte Feinabstimmungen vorzunehmen.

„Das war ein Testtag nach Maß“, gab sich Christof Degener am Abend optimistisch. „Wir haben unser geplantes Programm abgespult und alles hat bestens geklappt “. Insgesamt 20 Runden konnten Degener/Grobbink ohne das geringste Problem auf der Nordschleife des Nürburgrings zurücklegen. Die fast schon pedantischen Vorbereitungen auf die neue Saison hatten sich offensichtlich gelohnt. Zum Abschluss wollte man es dann noch genau wissen und ging unter Rennbedingungen auf die Strecke. „In der letzten Stunde sind wir dann ein paar schnelle Runden gefahren, die uns mehr als happy gestimmt haben,“ berichtete der Hattinger Architekt mit strahlenden Augen.

Spätestens nach diesem erfolgreichen Test geht er voller Zuversicht in die neue Rennsaison: „Wenn das Paket hält, werden wir dieses Jahr eine Menge Spaß haben.“ Mental und technisch ist das Team optimal auf die kommende RCN Saison eingestellt. Das Golf 3 Kit Car, ein ehemaliger Werkswagen, der sein Potential in der Vergangenheit mehrfach unter Beweis gestellt hat, wurde von Andre Benninghofen und seinem Team wieder perfekt vorbereitet. Die ausgeglichene und bestens aufeinander eingespielte Fahrerpaarung Degener/Grobbink hat die richtige Einstellung zum Motorsport und kann, ganz ohne Druck von außen, die Saison angehen. Die Zeichen stehen gut – der erste RCN Lauf am 16. April wird zeigen, wo man steht.

Advertisements
Kategorien: Aus dem Vereinsleben, Aus unserer Region | Hinterlasse einen Kommentar

Beitragsnavigation

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: