„Mädchen von heute sind Fachkräfte von morgen“


(red) Am 25. März ist es wieder so weit: An diesem Tag, dem Equal Pay Day, setzen sich Verbände, Initiativen und Parteien für eine gleiche Entlohnung von Männern und Frauen ein. Denn bis zu diesem Datum müssen Frauen im Durchschnitt arbeiten, um auf den gleichen Jahreslohn der Männer für das vergangene Jahr zu kommen.

Die Statistik zeige, dass das Ziel der Lohngleichheit in Deutschland noch lange nicht erreicht ist, sagt Verena Schäffer, die frauenpolitische Sprecherin der Grünen Fraktion im Düsseldorfer Landtag. „Noch immer verdienen Frauen in Deutschland rund 23 Prozent weniger als Männer. In Nordrhein- Westfalen beträgt die Lücke sogar 25 Prozent“, erklärt Schäffer.

Die Wittenerin setzt sich deshalb dafür ein, dass die strukturelle Form der Benachteiligung, die zu Lohnungleichheit führt, abgebaut wird. „Nach dem veralteten Alleinernährermodell soll die Frau nur einen Zuverdienst leisten. Das ist ein Grund, warum Berufe mit einem hohen Frauenanteil so schlecht bezahlt werden und Frauen sogar im gleichen Beruf bei gleicher Arbeitsleistung weniger verdienen als ihre männlichen Kollegen. Jungen und Mädchen sollten sich nicht in tradierte Rollenbilder drängen lassen, sondern ihren eigenen Weg gehen,“ findet Schäffer.

Eine gute Möglichkeit in verschiedene Berufe reinzuschnuppern sei dafür der Girls Day, der Mädchen für Berufe mit einem hohen Männeranteil begeistern soll. „Wir brauchen noch mehr Unternehmen aus dem EN-Kreis, die sich am Girls Day beteiligen und den Mädchen das Kennenlernen technischer und naturwissenschaftlicher Berufe ermöglichen“, ruft die Wittenerin die Unternehmen des Kreises zum Mitmachen auf. „Schließlich sind die Mädchen von heute die dringend gesuchten Fachkräfte von Morgen“, so Schäffer weiter. Die Grüne Landtagsfraktion geht als gutes Beispiel voran und lädt Mädchen in den Landtag ein, um ihnen Berufsfelder in der Politik näher zu bringen. Informationen bekommen interessierte Unternehmen über die Bundesweite Koordinierungsstelle Girls’Day – Mädchen-Zukunftstag am Kompetenzzentrum Technik-Diversity-Chancengleichheit e.V. und unter http://www.girls-day.de.

Advertisements
Kategorien: ENneu - Von Ennepe und Ruhr, Kommunalpolitik | Hinterlasse einen Kommentar

Beitragsnavigation

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: