Die obere Heggerstraße wird jetzt umgestaltet/ Baustelle wandert alle vier Wochen weiter


Diese Diashow benötigt JavaScript.

Hattingen/Ruhr. In der Innenstadt geht es bergauf. Um die obere Heggerstraße aufzuwerten, wird der Bereich ab der Drogeriemärkte bis Moltkestraße umgestaltet, dazu wird unter anderem das marode Pflaster erneuert. Die Stadtverordnetenversammlung hatte für das Projekt einen Kostenrahmen von 1.028.000 Euro festgelegt. Das Geld kommt aus dem Konjunkturpaket II. Im Oktober 2011 soll alles fertig sein, bereits im Vorfeld wurde die Maßnahme mit Bürgern und Geschäftsleuten intensiv diskutiert. HATTINGEN EINS- Mitarbeiter Klaus Hesper hat den Baustellenbetrieb heute dokumentiert.

Als Pflaster kommen hochwertige anthrazit-graue Betonsteine zum Einsatz, die günstiger und langlebiger als Natursteine sind und auch dem Lieferverkehr standhalten. Der für Anlieferverkehr befahrbare mittlere Bereich der Straße wird mit Pflastersteinen in der Größe 15 mal 30 Zentimeter gestaltet. Der äußere Flanierbereich hebt sich dadurch ab, dass die Platten teils größer und in abwechselnden Formaten verlegt werden. Außerdem trennen zwei breite Rinnen, von denen eine Wasser führt, die Flächen. An fünf Stellen wird die durchlaufende Pflasterung unterbrochen und durch eine andere Verlegungsstruktur bekommen die Bereiche optisch Platzcharakter.

Die Platanen in der Heggerstraße zwischen Moltkestraße und Blankensteiner Straße bleiben ebenso erhalten wie die Ahornbäume auf der Moltkestraße. Aus den Sechser- Baumgruppen aus Kugelakazien müssen jeweils drei Bäume weichen. Dafür sollen zwölf neue Bäume gepflanzt werden. Außerdem ist geplant, die gemauerten Blumenbeete und Sitzgelegenheiten abzubrechen und durch neue Bänke zu ersetzen. Neue, klassische Poulsen- Leuchten sollen die vorhandenen Straßenlaternen ergänzen.

Der 250 Meter lange Bereich wird in fünf Abschnitten umgestaltet. Rund alle vier Wochen wandert die Baustelle ein Stück nach oben. Außerdem wechseln die Seiten innerhalb der Bauabschnitte, sodass die Einkaufsstraße immer durchgängig benutzbar ist. Mit zur Baumaßnahme gehören auch die angrenzenden Bereiche von Oststraße, Moltkestraße und Roonstraße. Der Abschnitt Roonstraße zwischen Sparkasse und Heggerstraße wird zum Schluss neu gepflastert. Die Stadt bittet Bürger und Geschäftsleute um Verständnis für Belästigungen durch die Baustelle.

Advertisements
Kategorien: Aus der Stadtverwaltung | Hinterlasse einen Kommentar

Beitragsnavigation

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: