Weimarer Straße: Wohnung brennt aus


Diese Diashow benötigt JavaScript.

(ots) – Am Dienstag, 29. März 2011, wurde um 17.50 Uhr ein Wohnungsbrand in einem Mehrfamilienhaus in der Weimarer Straße gemeldet. Bei Eintreffen der ersten Kräfte drang bereits Rauch aus einer geplatzen Fensterscheibe im Erdgeschoss. Der Einsatzleiter setzte hier umgehend einen Trupp unter schwerem Atemschutz zur Brandbekämpfung und etwaigen Menschenrettung ein.

„Es gab zwar Informationen dass sich in der Wohnung niemand mehr aufhält, aber zur Sicherheit überprüfen unsere Einsatzkräfte dies“, so Feuerwehrsprecher Jens Herkströter. In der Erdgeschosswohnung brannten Teile der Kücheneinrichtung sowie ein Mülleimer im Wohnzimmer. Da nicht sicher war, ob in der über der Brandwohnung liegenden Wohnung sich noch Personen befanden, wurde ein Trupp zur Kontrolle eingesetzt. Dieser verschaffte sich über eine tragbare Leiter Zugang über den Balkon. Personen konnten hier jedoch nicht angetroffen werden. Somit befanden sich keine Menschen mehr im Gebäude.

Nachdem Brand mit einem C-Rohr gelöscht war, setzten die Rettungskräfte einen Hochleistungslüfter zur Entrauchung des Gebäudes ein. Während der Löschmaßnahmen wurde eine Person durch den Rettungsdienst betreut. Nach eineinhalb Stunden konnte die Einsatzstelle an die Polizei übergeben werden. Neben den Kräften der Hauptwache waren auch die freiwilligen Einheiten aus Mitte und Welper im Einsatz. Die Hauptwache wurde durch den Löschzug Blankenstein besetzt, um den Grundschutz weiter aufrecht zu halten.

Während dieses Einsatzes wurde der Löschzug Holthausen zu einem Verkehrsunfall auf der Sprockhöveler Straße alarmiert. Hier liefen aus einem verunfallten Krad Betriebsmittel auf die Fahrbahn. Diese wurden von den Einsatzkräften mit einem speziellen Bindemittel abgestreut, eingearbeitet und zur Entsorgung wieder aufgenommen.
H1-Bilder: Jens Herkströter

Advertisements
Kategorien: Polizei und Feuerwehr | Hinterlasse einen Kommentar

Beitragsnavigation

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: