St. Georgs-Konzert: Acellorando spielt Musik für Celli


Hattingen/Ruhr. Musik für vier Celli erklingt in der St. Georgs-Kirche. Das Ensemble Acellorando präsentiert am Samstag, 9. April 2011, Musik aus drei Jahrhunderten.

Acellorando ist das Celloquartett der Bergischen Symphoniker. Die Musiker fanden sich im Jahr 2002 zusammen. Seither bestreiten sie Konzerte und Tourneen im In- und Ausland. Dabei präsentieren Ina Kunze-Balint, Christian Kircher, Matthias Wehmer und Emanuel Wehse sowohl Originalkompositionen als auch Bearbeitungen von Barock bis Moderne. In Hattingen spielt Acellorando eine Kombination aus Originalmusik und Bearbeitungen, Ernstem und Heiterem, Anspruchsvollem und Unterhaltendem. Das Spektrum reicht von Georg Christoph Wagenseils Sonate F-Dur über die lustig verspielte Imitation einer Henne in Jean-Philippe Rameaus La Poule bis hin zu Wilhelm Fitzenhagens farbig virtuosem Konzertwalzer.

Das Konzert beginnt um 19.30 Uhr und findet in der St. Georgs-Kirche im Herzen der Hattinger Altstadt statt. Veranstalter ist das Kulturbüro in Zusammenarbeit mit der Ev. St. Georgs-Kirchengemeinde. Der Eintritt beträgt 8,00 Euro. Karten gibt es sowohl an der Abendkasse als auch im Vorverkauf beim Kulturbüro Hattingen: Bredenscheider Straße 19, Telefon (0 23 24) 204 3531.

Advertisements
Kategorien: Aus der Stadtverwaltung, Veranstaltungen | Hinterlasse einen Kommentar

Beitragsnavigation

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: