Wabe setzt auf Elektroräder: Aktionstag in Annen


(red) Am Freitag, 8. April, lädt die Wittener Gesellschaft für Arbeit und Beschäftigungsförderung (Wabe) ab 14 Uhr zur Auftaktveranstaltung einer Reihe von Test- und Informationstagen zum Thema „EnergieRad“ ein. Nachdem bereits die RuhrtalFähre Hardenstein umweltfreundlich mit einem Elektromotor betrieben wird, setzt die Wabe auch beim Thema Zweirad auf Elektroantrieb. Begründung für das Kooperationsprojekt mit den Wittener Stadtwerken: „Abseits der Ruhr kämpfen viele Radfahrer mit den bergigen Strecken. Da wünscht sich manch einer ein bisschen „Anschub“ am Berg.“

„Testen – Mieten – Genießen“ – unter diesem Motto stehen ab sofort 20 Elektroräder in den Radstationen der Wabe zur Verfügung. Ob für eine Tour am Wochenende oder als Alternative zur Autofahrt zur Arbeit, jeder hat die Möglichkeit, eines der E-Bikes auszuprobieren. Mit dem vom Stadtwerke-Netzwerk entwickelten Elektrofahrrad und den Ökostromangeboten entsteht in den Augen der Organisatoren ein neues Mobilitätsangebot an der Ruhr.

Den Anfang macht der EnergieRad-Tag am Radweg Rheinischer Esel in Witten-Annen. Am „M(i)eeting Point“ des Soziale Stadt Projektes „Annen in Bewegung“, dem Alten Bahnhof Süd werden am Freitag, 8. April ab 14 Uhr Elektroräder vorgestellt. Informationen gibt es zudem über die Verleihkonditionen und das Angebot geführter „Energie-Radtouren“. Zusätzlich gibt es das Angebot, gemeinsam mit den Rangern ganz ohne Anstrengung die „Annener Berge“ bis zum Ardey hoch zu erfahren und dabei die Vorteile der Elektro-Unterstützung zu erleben. Abfahrten sind für 15, 16 und 17 Uhr geplant. Eine Anfahrtsbeschreibung zum „M(i)eeting Point“ findet sich unter http://www.wabembh.de/Projekte/Annen in Bewegung im Internet. Inhaber eines Navigationsgerätes geben Am Hang/ Geschwister Scholl-Str., 58453 Witten ein.

Nach dem Auftakt in Witten hat die Wabe bereits weitere Termine geplant. Sie finden am Sonntag, 17. April, beim Anwandern in Ennepetal und am Sonntag, 8. Mai, bei Radfest Ruhrtal in Wtten-Heven statt. Weitere Informationen erhalten Interessierte direkt bei der Wabe, Ansprechpartnerin ist Mona Cartano, Tel.: 02302/39538 22, Emai: mona.cartano@wabembh.de.

Advertisements
Kategorien: ENneu - Von Ennepe und Ruhr, Witten | Hinterlasse einen Kommentar

Beitragsnavigation

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: