Witten: Nachtsafari im LWL-Industriemuseum


(lwl). Pflanzen und Tiere auf dem Gelände des LWL-Industriemuseums Zeche Nachtigall stehen im Mittelpunkt der neuen Veranstaltungsreihe „Natürlich Nachtigall“ des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL).

Bei naturkundlichen Spaziergängen über das alte Zechen- und Ziegeleigelände entdecken Teilnehmer die Natur bei Nacht, lernen Wildkräuter und Bäume näher kennen, beobachten Tiere in unterschiedlichen Lebensräumen und erfahren Wissenswertes über die Artenvielfalt der Industriebrache. „Natürlich Nachtigall“ startet am Freitag, 15. April, um 20 Uhr mit einer Nachtsafari über das Museumsgelände.

Mit Kopf- und Taschenlampen geht es mit der erfahrenen Naturpädagogin Birgit Ehses bei Einbruch der Dunkelheit auf eine geheimnisvolle Entdeckungstour zwischen Stollen, Steinbruch, Ringofen und Ruhraak. Welchen Tieren werden die Teilnehmer nachts im Museum begegnen? Ruft da eine Kröte, flattert dort eine Fledermaus oder kann man sogar die Nachtigall hören? Während der 90-minütigen Führung erfahren die Besucher nicht nur Wissenswertes über die Tier- und Pflanzenwelt, sondern auch über die Industriegeschichte des alten Industriestandortes.

Advertisements
Kategorien: ENneu - Von Ennepe und Ruhr, Witten | Hinterlasse einen Kommentar

Beitragsnavigation

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: