Bildungspaket: Aspruch besteht für für viele Kinder


Hattingen/Ruhr. „Bisher wurde in der Öffentlichkeit ausschließlich darauf hingewiesen, dass Kinder und Jugendliche, deren Eltern Arbeitslosengeld II-/SGB II- Leistungen bekommen, Ansprüche haben. Es sind jedoch weit aus mehr Kinder und Jugendliche betroffen“, erklärt Erika Beverungen-Gojdka“, Leiterin des städtischen Fachbereiches Soziales und Wohnen.

Das von der Bundesregierung verabschiedete Förderpaket für Kinder und Jugendliche aus finanzschwachen Familien umfasst neben den Beziehern von Arbeitslosengeld II, auch Leistungsberechtigte aus folgenden Bereichen:
Sozialhilfeempfänger nach dem SGB XII, Asylbewerber, die Leistungen nach dem §2 Asylbewerberleistungsgesetz erhalten, Bezieher von Wohngeld und dem Kinderzuschlag.

Anträge sind beim Fachbereich Soziales und Wohnen, Hüttenstraße 45, Telefon 2045502, zu bekommen und werden dort auch angenommen.

Advertisements
Kategorien: Aus der Stadtverwaltung | Hinterlasse einen Kommentar

Beitragsnavigation

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: