Wie können 62 Grabsteine für Zwangsarbeiter verschwinden?


Ich habe für meinen privaten Blog über den ungeklärten Verbleib von 62 Grabsteinen für Zwangsarbeiter in Hattingen recherchiert. Die Stadt müsse die entfernten Steine wieder herrichten, meint der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e. V. Mein Text dazu steht unter http://larsfriedrichblog.wordpress.com/2014/06/08/zwangsarbeiter/

Advertisements
Kategorien: Ganz persönliches, Hattingen, Hattinger Geschichte(n) | Hinterlasse einen Kommentar

Beitragsnavigation

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: